Media Monday #279

Endlich Urlaub, endlich eine kurze Verschnaufpause. Und was passiert? Natürlich werden die Kinder krank (Erkältung, Fieber, das ganze Programm) und auch meine Gesundheit lässt zu wünschen übrig. Ich bin jedoch guter Dinge, denn immerhin liegt die freie Woche noch vor uns. Es besteht also Hoffnung. Notfalls erfreue ich mich an der Tatsache entspannt und ohne die Arbeit im Nacken im Krankenlager bleiben zu können, Brettspiele mit den Kindern zu spielen und dabei Tee zu schlürfen. Wenn jeden Abend noch ein Film rausspringt, gibt es wohl Schlimmeres. Doch nun erst einmal zu den Fragen des Medienjournals – dieses Mal mit dem Spezialthema Halloween…

media-monday-279

  1. Halloween verbinde ich nur mit dem US-Kino. Den Trend nun auch hier bei uns von Haus zu Haus ziehen zu müssen, finde ich irgendwie dämlich.
  2. Also diese Sache mit dem Horroctober würde ich gerne gezielter verfolgen, doch mag meine Frau das Genre nicht und ich alleine habe viel zu viel Angst. Deshalb fiel die Wahl auch im Oktober öfter mal auf Filme wie „Kingsman: The Secret Service“ oder „Die Tribute von Panem: Mockingjay Teil 2“.
  3. „The Descent“ werde ich für immer als wahnsinnig gruseligen Schocker in Erinnerung behalten, denn gerade im dunklen Kino hat sich die klaustrophobische Höhlenatmosphäre wunderbar auf uns Zuschauer übertragen.
  4. Sich einmal ordentlich zu gruseln, wie z.B. in „The Conjuring“, mag ich schon sehr gerne – auch wenn ich mich bei den gruseligen Stellen selbst dafür hasse, wieder solch einen Film eingelegt zu haben.
  5. Ich bin dann aber auch froh, wenn November ist, immerhin rückt damit auch der Dezember näher, der deutlich freudigere Ereignisse mit sich bringt.
  6. Und am morgigen Feiertag werde ich hoffentlich etwas Schönes mit meiner Familie unternehmen.
  7. Zuletzt habe ich „The Visit“ gesehen und das war einerseits sehr gruselig, andererseits aber auch wirklich lustig, weil M. Night Shyamalan sich damit an einem herrlichen Genremix versuchte.

38 Gedanken zu “Media Monday #279

  1. Halloween an sich finde ich eigentlich ganz witzig, aber ich teile die Ansicht, dass man nicht aus Trendgehechel um die Häuser ziehen muss.

    „The Descent“ ist wirklich ein ziemlicher Schocker. Könnte ich mir auch mal wieder ansehen.

    Gefällt 1 Person

    • Halloween als besonderer Abend, an dem man sich mal ganz bewusst dem Horrorgenre widmen kann, mag ich auch sehr. Leider gehen seit den Kindern kaum mehr größere Videoabende zusammen. Früher habe ich das immer an Halloween ausgerichtet.

      Liken

  2. Pingback: Media Monday #279 – filmexe

  3. Erstmal wünsche ich eine erholsame Woche – für dich und deine ganze Familie! 🙂 Ich bin am Mittwoch in Nürnberg – falls du da am Nachmittag Lust (und Zeit) auf ein kurzes Bloggertreffen hättest, melde dich einfach mal per Mail bei mir. 😉 Aber ihr habt sicher schon Anderes vor…

    „The Visit“ möchte ich mir ja auch noch ansehen – läuft der eigentlich schon bei Prime?

    Gefällt 1 Person

    • Danke dir! 😀

      Ein spontanes Bloggertreffen mit dir klingt verlockend. Am Nachmittag ist meine Familie eigentlich auch ohne mich unterwegs. Im Moment sieht es allerdings eher so aus als müsste ich den Zwergofant hüten, da er Fieber, Erkältung und eben das ganze Programm hat. Wenn sich eine Besserung abzeichnet melde ich mich Mittwochvormittag bei dir, okay? 🙂

      Ich habe „The Visit“ ganz klassisch per Blu-ray gesehen und auf Prime ist er mir auch noch nicht über den Weg gelaufen…

      Liken

      • Gerade haben wir ihn mit knapp 40 °C Fieber ins Bett gepackt. Ich bin im Moment mäßig hoffnungsvoll. Auch was den restlichen Urlaub angeht. Hmpf.

        Liken

      • Der „Vorteil“ von Krankheit im Urlaub ist: Wir müssen uns keine Beine ausreißen, um das mit der Arbeit zu klären. Der Nachteil: Alle Planungen bleiben auf der Strecke. Mal sehen, sind ja noch ein paar Tage. Bisher habe ich zumindest jeden Abend einen Film geschaut. Aber das wäre auch mit gesunden Kindern drin… 😉

        Liken

  4. Ahh, eine Mimose 😉 Meine Lady mag ja leider auch keinen Horror – wobei „mag“ untertrieben ist, denn keine zehn Pferde kriegen sie zur Sichtung solcher Filme – aber zumindest dazu ist Halloween gut. Da kann ich ihr einmal im Jahr einen aufzwängen 😛

    Und ich fand THE VISIT auch nice. Erster gescheiter Shamalamadingdong-Film seit Ewigkeiten.

    Gefällt 1 Person

    • Und was für eine Mimose! Also ich. Meine Frau gruselt sich fast nie, da sie den meisten Horror für Quatsch hält. Ich dagegen bin sehr leicht vom Film manipuliert und springe entsprechend schnell auf diverse Horror-Mechanismen an… 😉

      Gefällt 1 Person

      • Geht mir teilweise ähnlich. Krasser Suspense und Psycho-Kram holt mich richtig ab, weswegen ein Setting wie in z.b. IT FOLLOWS mich tatsächlich noch Tage verfolgte. Anderes geht mir aber locker runter 🙂 Wohl eine Frage der Gewöhnung…

        Gefällt 1 Person

  5. Halloween fand ich früher sehr interessant und ich habe mich auch gerne verkleidet, Fasching fand ich dafür immer zu fröhlich…

    Ich liebe die Conjuring-Filme… Ich glaube, ich weiß nun, was ich heute Abend anschauen werde 😀

    Gefällt 1 Person

    • Mit Verkleiden habe ich es nicht so. Aber manchmal komme ich jetzt mit den Kind auch nicht drum rum… 😉

      Ich muss mir meinen Halloween-Film für heute Abend auch noch aussuchen… 😀

      Liken

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.