Run, Fatboy, Run (319)

Nachdem ich gestern gegen meinen wunderbar einfachen Diätplan – Süßigkeiten, Knabbereien und Alkohol nur am Wochenende – in allen drei Disziplinen(!) verstoßen hatte, musste ich heute einfach einen Lauf gegen das schlechte Gewissen einschieben. Es war stockdunkel, hat glücklicherweise nur ein wenig genieselt, dafür ging ein heftiger Wind. Und 2 Minuten nachdem ich wieder zu Hause angekommen war, sah es draußen so aus:

schneesturm

Distance: 5.60 km
Duration: 00:33:15
Avg Speed: 10.1 km/h
Avg Pace: 5:56 min/km
Energy: 447 kcal

Den Schneesturm hatte ich somit knapp verpasst. Puh! Das wäre nicht lustig gewesen. Mein GPS wollte auf dem letzten Kilometer auch nicht mehr so recht, weshalb ich den Lauf manuell anpassen musste. Vermutlich die dichten Wolken. Ansonsten ging es recht entspannt von der Sohle, was mich trotz der nur kurzen Strecke gefreut hat. Ein paar Bedenken hatte ich aufgrund meiner Schienbeine, da ich es beim letzten Lauf wohl ein wenig übertrieben hatte – kein Wunder nach der langen Trainingspause! Letztendlich war aber auch das kein Problem. Mal sehen, wie es sich morgen anfühlt… 😉

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 6: Das literarische Duett

15 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (319)

  1. Pingback: Run, Fatboy, Run (321) | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.