Swim, Fatboy, Swim (007)

Nur auf vielfachen Wunsch Florian Liebs war ich heute einmal wieder schwimmen. Okay, eigentlich hat mich mein Arzt dazu bewegt: Gestern – wohlgemerkt am ersten Urlaubstag – hatte ich einen fiesen Hexenschuss, der mich beinahe komplett bewegungslos zurückließ. Normalerweise würde ich wegen so etwas nicht zum Arzt gehen, doch da ich diese Woche noch einige Handwerkertermine habe, musste es sein. Neben Einrenken und Schmerzmitteln hat er mich zu 20 Bahnen (eigentlich waren es 40 x 25 m) Brustschwimmen verdonnert – und kurzzeitig hatte ich mich tatsächlich besser gefühlt.

Länge: 20 x 50 m
Zeit: 00:33:00
min/Bahn: 01:39
Energie: ca. 432 kcal

Natürlich war ich im Vergleich zum letzten Mal vor, ähm, über zwei Jahren deutlich langsamer, doch ging es dieses Mal auch gar nicht um Geschwindigkeit, sondern um die entspannte Bewegung. Nun werde ich mich erst einmal mit Wärmflasche aufs Sofa verziehen und hoffen, dass die Sache in 1-2 Tagen gegessen ist. So ist das nämlich wahrlich kein Urlaub. Autsch.

33 Gedanken zu “Swim, Fatboy, Swim (007)

  1. Autsch, Hexenschuss ist richtig böse. Hatte ich Anfang des Jahres. hab mich auf der Arbeit verhoben und da schon gemerkt, dass da irgendwas im Arsch ist. Am nächsten Morgen hab ich dann fast ne Stunde gebraucht, um aus dem Bett zu kommen und bin auf allen Vieren durch die Bude gekrabbelt, um zum Handy zu kommen und meine Nachbarin anzurufen. Bei den ersten Gehversuchen stand ich teilweise gelähmt vor Schmerz im Flur rum, bis ich dann nach drei Tagen wieder aufrecht gehen konnte. Hatte schon was von Evolution, was ich da durchgemacht habe. Die Nachwirkungen hab ich noch nen Monat gemerkt.

    Richtig übler Scheiß. Gute Besserung.

    Gefällt mir

    • Ganz so schlimm ist es bei mir wohl nicht, aber kaum mache ich eine falsche Bewegung fühlt es sich an, als würde mir ein Messer in den Rücken gerammt. Nicht dass ich den Vergleich hätte. So richtig etwas dagegen machen kann man im akuten Zustand leider auch, außer eben Wärme und Schmerzmittel. Und sich eben dennoch weiterbewegen, dass sich die Muskeln entkrampfen. Mit Kindern ist das auch irgendwie doof, die verstehen halt nicht warum der Papa sie im Moment nicht durch die Luft wirbeln kann. Tja. Danach sollte ich wohl mal was für meine Rückenmuskulatur tun. So zumindest aktuell der gute Vorsatz. Wie auch immer: Danke dir für deine mitleidenden Worte! 🙂

      Gefällt mir

  2. Ahh, verdammt. Drücke dir die Daumen das er schnell und einigermaßen schmerzlos überstanden wird. Ich plage mich seit letzter Woche mit einem rum, der glücklicherweise endlich am abklingen ist.
    Ein Hoch auf Wärmflaschen! Gute Besserung und einen hoffentlich bald erträglichen Urlaub.

    Gefällt mir

    • Im Moment ist es noch ziemich übel, besonders wenn ich mich von einer Position in die nächste bewege. Ich hoffe sehr, dass bald eine Besserung eintritt. Dabei hatten wir uns alle uns so auf den Urlaub gefreut. Mistiger Mist. Danke für deine netten Worte – und nun erst einmal noch eine Wärmflasche!

      Gefällt mir

    • Hehe, dachte mir schon, dass dir das gefällt… 😉

      Das Schwimmen gestern hat wohl tatsächlich etwas gebracht. Insofern sollte ich das wohl öfter in meinen Sportplan aufnehmen. Denke ich mir zumindest solange das Thema akut ist.

      Gefällt mir

  3. ouch, das ist übel. Wobei Schmerzmittel gut sind, damit du dich nicht weiter verkrampfst (wenn sie helfen).

    Ich dachte immer, dass Brust die einzige Lage ist, die *nicht* gut für den Rücken ist. Hat dir dein Arzt wirklich Brust empfohlen?

    Gefällt mir

    • Das Schmerzmittel gestern (Paracetamol) hat nicht wirklich geholfen, das heute (Ibuprofen) dagegen schon. Bilde ich mir zumindest ein. Vielleicht ist es auch einfach nur besser geworden.

      Hmm, ich bilde mir ein, dass er Brustschwimmen gesagt hatte. Vielleicht auch nur Schwimmen. Bin brustgeschwommen und es hat gut getan; allerdings schwimme ich auch nicht mit Kopf über Wasser, sondern tauche ein, was ich schon seit jeher als angenehmer für den Rücken empfinde.

      Gefällt mir

  4. Oh je – gute Besserung! Da kommt ja mein ellenlanger Artikel zu James McAvoy vielleicht grad recht… 😉

    Ibuprofen sollte für sowas tatsächlich besser sein, weil es auch entzündungshemmend wirkt. Ich hab dafür heute schon zwei Paracetamol wg. Kopfweh eingeworfen, die inzwischen auch endlich wirken. Komischer Tag heute; Ausfall des Internets (O2) inklusive…

    Nochmal: rasche Genesung!!!

    Gefällt mir

    • Stimmt, der bietet ordentlich Lesestoff — schön gemütlich mit dem Tablet auf dem Sofa… 🙂

      Inzwischen ist es schon besser. Der größere Bewegungsradius dank Schmerzmittel, viel Wärme und Bewegung durch Schwimmen haben anscheinend tatsächlich geholfen. Ich hoffe mal, dass morgen das Schlimmste überstanden ist. Internetausfall ist nicht schön; GMX geht übrigens auch gerade nicht. Gibt so Tage.

      Dann dir auch alles Gute für deinen Kopf!

      Gefällt mir

  5. Danke dir! 🙂

    Durch den temporären Internetausfall bin ich wenigstens mal zum Lesen gekommen; jetzt will ich „The Road“ noch zu Ende lesen, bevor ich mich endlich an die Filmzitate mach. Bei meiner Blogparade hat ja noch niemand mitgemacht… *schnief*

    Gefällt mir

    • Der Artikel zu deiner Blogparade ist schon fertig. Allerdings warte ich noch auf einen Tag, an dem ich sonst keinen Inhalt habe. Durch den Urlaub komme ich viel zum Filme schauen — und da wäre es schade, wenn der Artikel zur Blogparade untergeht. Er kommt aber, versprochen! 🙂

      Gefällt mir

  6. Pingback: Death Race (2008) | Tonight is gonna be a large one.

  7. Pingback: Papa, wie alt wirst du? | Tonight is gonna be a large one.

  8. Pingback: Run, Fatboy, Run (310) | Tonight is gonna be a large one.

  9. Pingback: Happy Birthday Blog: 9 Jahre | Tonight is gonna be a large one.

  10. Pingback: Swim, Fatboy, Swim (008) | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.