Die dritte Schnapszahl

Wieviele schnapszahlige Geburtstage hat man eigentlich in seinem Leben? Auch so eine Frage, über die man sich ab einem gewissen Alter am besten keine Gedanken mehr macht. Das letzte Jahr ist wirklich irrsinning schnell vergangen. Einfach so war es vorbei und nun sitze ich abermals hier und schreibe über meinen Geburtstag. Beinahe so, als hätte ich den letztjährigen Eintrag erst gestern verfasst. Ich habe auch schon einen Verdacht, was der beschleunigende Faktor in dieser Wahrnehmung ist…

geburtstag_2013

Mit sechs Kindern zwischen einem halben Jahr und sechs Jahren, stand die Feier ganz klar unter dem Motto Kindergeburtstag – und entsprechend totmüde ist unser Zappelinchen gegen 21 Uhr ins Bett gefallen. Wie man sieht, haben sich die Gäste eindeutig auf den Schnaps in Schnapszahl konzentriert und so bekam ich Whisky in allen Qualitätsstufen geschenkt: vom Supermarkt-Blended-Whisky bis zur 14-jährigen Single Malt-Abfüllung war alles dabei. Na denn Prost! Ansonsten durfte ich mich über einige fantastische DVDs und Blu-rays freuen, und bekam einen Zuschuss zum frisch bestellten Nexus 7.

Heute habe ich bereits den ersten Gutschein eingelöst und so ging es – sehr zur Freude der Schenkenden – zum wiederholten Male in diesem Jahr zum Sommerrodeln. Auch die kommenden Tage sind schon ziemlich verplant und ich weiß noch gar nicht, wie ich alles unterbringen soll, bevor in einer paar Tagen wieder der Ernst des Lebens auf mich wartet – eines ist jedoch sicher: auch das 34. Lebensjahr schickt sich an äußerst spannend zu werden…

44 Gedanken zu “Die dritte Schnapszahl

  1. Na dann gratulier ich doch mal artig – lass dir den Tullamore schmecken, der hat was für sich. Obwohl meine Präferenzen eigentlich eher bei den Speysides aus Schottland liegen. (ist das eigentlich auch schon wieder so eine fast schon erschreckende Parallele? O.o)

    Gefällt mir

    • Hehe, Ziel erreicht, danke! Den Tullamore hätte ich mir wohl auch nicht ausgesucht, da ich auch eher auf die schottischen Speysides stehe (aktuell steht The Glenlivet hoch bei mir im Trend), doch es war nett gemeint und ich bin einmal gespannt. Interessanter sind die Single-Malt-Scotch-Abfüllungen vom Fass (falls dir das etwas sagt). Die gilt es wohl eher zu genießen… 🙂

      Gefällt mir

      • Ja, es ist erschreckend :D. Vom Glenlivet hatte ich bis vor kurzem auch eine Flasche hier stehen… ähm. Ja. Hatte. Mein Favorit aus der Gegend ist im Moment der Macallan.
        Abfüllungen vom Fass? Meinst du Single Cask? Das ist natürlich was besonderes, aber leider nur schwer bezahlbar 😉

        Gefällt mir

      • The Macallan sagt mir (noch) nichts, klingt aber ziemlich gut und wird gleich einmal vorgemerkt. Vom Fass ist eine Verkaufskette, bei der man sich Spirituosen u.a. auch Whisky abfüllen lassen kann. Auch nicht gerade günstig, doch in kleineren Mengen und als Geschenk immer gerne gesehen… 🙂

        Gefällt mir

  2. Whiskey the water of life
    There’s more to it than the pourin‘
    Oiled the reel on the fiddle bow
    And sent the music soarin‘

    Kann ich endlich mal mein Whiskey-Musik-Lyrikfachwissen an den Mann bringen… Herzlichen Glückwunsch auch von mir und jetzt warte ich auf die „The Newsroom“-Besprechung.

    Gefällt mir

    • Danke dafür! Muss ich doch glatt einmal reinhören. Ich muss bei Whisky immer an BRIGHT EYES‘ WELL WHISKEYdenken:

      I get my whiskey from a well, except on holidays,
      Then it’s the top shelf.
      Tonight I don’t mind if we spend a little more
      ‚Cause you’re a tolerant woman and the world is at war.

      Die „The Newsroom“-Besprechung wird folgen. Garantiert. Freue mich schon unbandig darauf wieder etwas Politisches von Sorkin zu sehen, doch du wirst dich leider noch ein wenig gedulden müssen („The Shield“, „Brothers & Sisters“).

      Gefällt mir

  3. Hui, da hast Du mit „Grüne Tomaten“ ja was feines zum Sichten geschenkt bekommen, ein toller Film! Happy Birthday auch von meiner Seite aus, Du Jüngling! Sollte die Zeit weiterhin so schnell verstreichen, lesen wir uns spätestens übermorgen sicherlich zu Deinem 34. Geburtstag und die Woche drauf zu Deinem 35. Bis dahin alles Gute! 🙂

    Gefällt mir

    • Danke – auch wenn ich einmal hoffen will, dass es bis zum 35. dann doch nicht ganz so schnell geht… 😉

      „Grüne Tomaten“ ist ein großartiger Film, das stimmt. Wollte ich schon lange einmal wieder sehen und die Blu-ray ist dafür auf jeden Fall ein guter Anlass.

      Gefällt mir

  4. Alles Gute und viel Erholung und Erfolg beim Hauskauf (?) und Laufen!

    Wenn du mal den Whisky in seiner Heimat besuchen möchtest, sag Bescheid, ich kenne da ein Gästezimmer, das zur Not auch 4 aufnimmt.

    Gefällt mir

    • Vielen Dank! Ja, das Laufen wird auf jeden Fall auch im kommenden Lebensjahr weitergetrieben und ist auf jeden Fall einer der Erholungsfaktoren. Hauskauf und Co. dagegen – ich werde berichten…

      Die Heimat des Whiskys würde ich liebend gern einmal besuchen – falls das tatsächlich einmal ansteht, melde ich mich auf jeden Fall.

      Gefällt mir

  5. Ja, wir haben tatsächlich das gleiche Baujahr! 😀

    Auf ‚Story of Film‘ kannst du dich freuen. Eine großartige Doku. Ich habe sie allerdings auch noch nicht ganz durch … Mal sehen wer zuerst eine Besprechung schafft! 😉

    Herzliche Glückwünsche von hier aus und ein schönes … nicht allzu anstrengendes Geburtstags-Wochenende!

    Gefällt mir

    • Und welch ein exzellentes Baujahr das ist! 😀

      Stimmt, von „The Story of Film“ hatte ich ja damals bei dir gelesen. Bin schon äußerst gespannt, jedoch werde ich auch viel Zeit dafür benötigen, da ich davor noch zwei andere Doku-Serien abschließen muss und das auch nichts ist, dass man sich als Feierabendberieselung ansieht. Vermute ich zumindest mal.

      Danke auf jeden Fall – und Geburtstagswochenenden sind stets positiver Stress, so muss das einfach sein! 🙂

      Gefällt mir

      • Das finde ich auch. Vor allem lässt sich das Alter leicht errechnen. 😉

        “The Story of Film” muss man sich schon sehr konzentriert ansehen … ist richtiger Lernstoff. Darum habe ich es auch noch nicht durch.

        Gefällt mir

      • Richtiger Lernstoff sogar. Ich bin auf jeden Fall gespannt. Mal sehen, ob das meine bessere Hälfte dann mit durchsteht, die zwar auch sehr gerne Filme sieht, doch von meiner Obsession noch weit entfernt ist… 😉

        Gefällt mir

  6. Auch von mir noch alles Gute nachträglich!
    Da bist du ja nur 19 Tage jünger als mein Bruder, fällt mir nach all den Jahren zum ersten Mal auf 😉
    Auf jeden Fall viel Spaß mit den Filmen, und übertreibs nicht mit dem Whisky, sonst bist du wieder ein paar Tage näher am 34., von denen du dann nichts mehr weißt 😀

    Gefällt mir

    • Hehe, danke! 🙂

      Das Schöne am Whisky ist ja, dass er eher zum Genießen ist und man ihn nicht in Massen trinkt. Somit dürfte der Vorrat eine gute Weile halten, ansonsten lesen wir uns eben in ein paar Tagen zum 34. 😉

      Gefällt mir

  7. Alles Gute nachträglich, Bullion!
    Bin ehrlich gesagt etwas überrascht, da ich dachte du wärst wie ich auch aus dem Jahr 1981. Bei mir sind es auch nur noch ein paar Monate bis zur „dritten“ Schnapszahl. Manche von deinen Geschenke würde ich mir auch wünschen. 😉

    Gefällt mir

    • Danke nachträglich!

      Zwischen 1981 und 1980 liegen jetzt ja auch nicht so die Welten, dass ich damit einer ganz anderen Generation entspringen würde. Obwohl 1980 schon ein verdammt guter Jahrgang war… 😀

      Gefällt mir

  8. Pingback: Run, Fatboy, Run (258) | Tonight is gonna be a large one.

  9. Viel zu spät, aber trotzdem auch von mir die herzlichsten Glückwünsche. Mir kommt es vor, als würde ich dir hier jeden Monat zum Geburtstag gratulieren, ist wahnsinn, wie schnell die Zeit verfliegt…
    Und ja: 1980 ist ein verdammt guter Jahrgang 😉

    Gefällt mir

    • Danke! Da bin ich ja beruhigt, dass ich nicht der Einzige bin, dem es so vorkommt, als würde sich die Zeit verflüchtigen. Aber du hast ja auch zwei kleine Zeiträuber, insofern sollte mich das nicht wundern… 😉

      Gefällt mir

  10. Pingback: Konsumrausch 2013 | Tonight is gonna be a large one.

  11. Pingback: Happy Birthday Blog: 8 Jahre | Tonight is gonna be a large one.

  12. Pingback: Papa, wie alt wirst du? | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.