Run, Fatboy, Run (233)

Heute hat sich einmal wieder gezeigt, wieviel es ausmacht, ob ich an einem freien Tag laufen gehe oder eine Runde nach Feierabend drehe. Letzteres ist deutlich anstrengender und obwohl ich wirklich motiviert war, haben sich meine Beine deutlich schwerer angefühlt, als bei meinem letzten Lauf am Wochenende.

Distance: 7.23 km
Duration: 00:43:22
Avg Speed: 10.01 km/h
Avg Pace: 5:59 min/km
Energy: 601 kcal

Vielleicht liegt es auch daran, dass ich viel zu schnell gestartet bin und die ersten zwei Kilometer eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 11 km/h gelaufen bin. Nach der Hälfte der Strecke habe ich gemerkt, dass ich die letzte Schleife wohl besser nicht mehr nehme und mich lieber auf die Geschwindigkeit konzentriert. Somit kann ich dieses Jahr meinen ersten Lauf mit knapp über 10 km/h verkünden, auch wenn es gegen Ende wirklich ein Kampf war…

Im Ohr: Sneakpod #282 – Passion/Side Effects/Smashed

2 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (233)

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.