Run, Fatboy, Run (197)

Nachdem ich meine Laufpläne aufgrund des regnerischen Wetters heute eigentlich schon auf Eis gelegt hatte, habe ich mich doch noch für eine kurze Runde aufgemacht. Da ich nicht in den Matsch wollte, war die Streckenauswahl doch sehr eingerschänkt. Um zumindest etwas Abwechslung in den Lauf zu bringen, habe ich mich heute erstmals am Intervalltraining versucht: 400 m locker, 400 m deutlich schneller als normal, 400 m locker, 400 m deutlich schneller als normal usw.

Distance: 4.27 km
Duration: 00:22:45
Avg Speed: 11.3 km/h
Avg Pace: 5:20 min/km
Energy: 344 kcal

Letztendlich war die Durchschnittsgeschwindigkeit tatsächlich schneller, als beim normalen Laufen. Allerdings ist die Runde auch deutlich kürzer, als meine sonstigen Strecken und ich muss zugeben, dass diese Trainingsart schon wirklich ziemlich anstrengend ist. Auf jeden Fall eine interessante Erfahrung. Vielleicht versuche ich das nun ab und zu wieder. Ob es mich letztendlich jedoch schneller macht, muss sich erst noch zeigen…

Im Ohr: Nerdtalk Episode 252

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.