Veränderung vs. Gewohnheit

Seit ich Mitte 2006 mit dem Bloggen angefangen habe, begleitet mich das Neat!-Theme und leistete mir stets gute Dienste. Da ich ein Gewohnheitstier bin, sah ich nie den Grund für eine Veränderung des Themes gegeben. Dennoch habe ich mir stets die Neuzugänge im stets wachsenden Theme Showcase von WordPress.com auf dem Radar – und das Ari-Theme hat mich aufgrund seiner Schlichtheit von Anfang an begeistert.

Nach wochenlangem Hin und Her, habe ich mich nach 6 Jahren endlich dafür entschieden, der Veränderung eine Chance zu geben. Da ich mich jedoch auch gerne um Entscheidungen drücke, überlasse ich euch die Wahl:

Falls ihr nicht mehr wisst, wie das Blog mit Neat!-Theme aussah, findet ihr anbei zwei Screenshots, um euch die Wahl zu erleichtern (Klick für große Version):

 

Ich werde die Umfrage voraussichtlich ca. eine Woche laufen lassen. Ihr wisst also was zu tun ist! 🙂

27 Gedanken zu “Veränderung vs. Gewohnheit

  1. Obschon ich dazu tendiere zu sagen „Tu was du willst“, da es dein Blog ist, finde ich Ari doch sehr gequetscht, vielleicht wäre es besser keine drei Leisten laufen zu lassen, sondern nur zwei. Zudem ist es doch sehr schlicht. Ich vermisse schon jetzt Neat….that was so…neat 🙂

    Gefällt mir

    • Ja, Neat! war schon recht aufgeräumt und gefällt mir von der Struktur her auch noch sehr gut. Nur eben so viel Farbe. Man muss ja mit der Zeit gehen… 😉

      Ich finde das dreispaltige Design von Ari sehr ansprechend, würde mir nur eine kleinere Schriftgröße für die mittlere Spalte wünschen. Sowas in die Richtung von Neat! eben. Naja, mal sehen.

      Im Moment bin ich auch noch nicht ganz glücklich mit Ari und würde am liebsten zurückwechseln, doch die eine Woche gebe ich dem Theme, mir und natürlich euch noch…

      Gefällt mir

  2. Dann mal eine Stimme für das neue Design. Ich finde es ist insgesamt lesbarer. Dein „blau-grau“ aus dem früheren Theme würde ich aber irgendwie wieder einfließen lassen, wenn es die Einstellungen erlauben, und wenn es nur die Farbe für die Links in der Navi oder im Text ist.

    Gefällt mir

    • Danke für dein Feedback. Das mit der Linkfarbe werde ich noch einmal testen. Der Hintergrund ist soweit ich weiß nicht veränderbar. Man könnte nur eine generell dunkle Variante des Thems wählen und da ist mir dunkle Schrift auf hellem Hintergrund doch lieber. Für alles andere bräuchte man das kostenpflichtige Custom Design Update.

      Gefällt mir

  3. Wenn du Veränderungen anstrebst, kannst du ja wie ich gelegentlich dein Header-Bildli wechseln. Aber sonst: Bleib,wie du bist.

    P.S. Ich wollte auch mal eine royale Veränderung des Hintergrunds vornehmen. Mein Co-Admin war dagegen. Heute bin ich ihm dafür dankbar. 🙂

    Gefällt mir

    • In letzter Zeit hat mir der dunkle Hintergrund irgendwie nicht mehr so gut gefallen. Der war zu 2000er Jahre. Ari wirkt in meinen Augen moderner und näher an den aktuellen Design-Trends dran. Ob das nun besser oder schlechter ist sei aber einmal dahingestellt… 😉

      Gefällt mir

  4. Mh, also ich finde es schon hübsch das neue Theme – wenn Neat auch doch charakteristisch für deinen Blog war. Wird mir auf alle Fälle fehlen! Und die Links sind mir noch etwas hell, sprich schlecht zu lesen und dann dieses beißende Gelb, ich weiß nicht so recht… Ansonsten ist es aber hübsch und aufgeräumt, keine Frage. Wäre auch komisch, wenn mir die Aufteilung grundsätzlich missfallen würde – sieht bei mir ja schließlich ganz ähnlich aus^^

    Gefällt mir

    • Ja, das stimmt. Neat! wird in der mir bekannten Blogosphäre auch nicht verwendet, was auch immer so etwas wie ein Alleinstellungsmerkmal des Themes für mein Blog war. Ich vermisse es im Moment auch schon etwas, doch – wie gesagt – ein wenig Zeit möchte ich Ari schon geben.

      Mit der Linkfarbe bin ich auch nicht so wirklich zufrieden. Ich habe versucht eine Farbe zu finden, die sich im Headerbild wiederfindet, doch da werde ich bestimmt noch etwas rumprobieren müssen. Die Aufteilung mag ich aber auch sehr. Vielleicht sollte ich einfach Neat! um die dritte Spalte erweitern und etwas entfärben… 😉

      Gefällt mir

  5. Mir gefällt es so besser. „Neat“ war mir irgendwie zu… ach, keine Ahnung. Aber zwei Spalten wären vielleicht wirklich besser, denn die mittlere wirkt tatsächlich etwas gequetscht.

    Gefällt mir

    • Für zwei Spalten habe ich zuviele Elemente in der Sidebar, die ich dann nicht mehr unterbringen würde, da bei diesem Theme die erste Sidebar fixiert ist. Wenn nur die Schriftgröße in der mittleren Spalte etwas kleiner wäre, fände ich es perfekt.

      Gefällt mir

  6. Da ist man übers Wochenende mal nicht online und schon brechen hier designtechnische Revolutionen aus! Mir gefällt beides, aber wehe, der Inhalt lässt nach. Da bin ich kritisch. Aber auch guter Hoffnung, dass das Qualitätshoch kontinuierlich bleibt.

    Gefällt mir

    • Ja, da siehst du mal. Bei mir war Verlockung die Onlinezeit zu minimieren aber auch groß. Aber auch so habe ich es geschafft 2x zu grillen, einen kompletten Tag im Sandkasten zu verbringen und ausgiebig zu chillen. Dank Brücken- und Feiertag sieht es bis morgen auch noch recht entspannt aus… 🙂

      Gefällt mir

  7. Pingback: Media Monday #44 | Tonight is gonna be a large one.

  8. Mit dem neuen Design sieht’s hier gleich ein Stückchen heller, freundlicher, strukturierter und moderner aus, finde ich. Nicht, dass es mir vorher nicht gefallen hat, aber ich tendiere auch dazu, für Veränderung zu stimmen.

    Gefällt mir

    • Na, das ist doch einmal eine Aussage. Im Moment führt ja noch das alte Design, doch ich bin gespannt was sich in der Woche noch tut – zumal die endgültige Wahl sowieso in meiner Hand liegt. Muahahah… 😉

      Gefällt mir

  9. Ich finde auch das neue Design angenehmer, gerade das die ‚Hauptnavigation‘ auf der Linken Seite nicht mitscrollt find ich persönlich gut und erleichtert die Navigation theoretisch um einiges :).

    Gefällt mir

    • Danke für dein Feedback! 🙂

      Inzwischen hat sich die Akzeptanz auch ziemlich ausgeglichen. Zu Beginn gab es beinahe nur Stimmen für Neat! und inzwischen ist es ausgeglichen. Die feste Hauptnavigation gefällt mir auch sehr gut. Leider habe ich zu viel in den Sidebars, um hier mehr reinpacken zu können.

      Gefällt mir

  10. Pingback: Ergebnis: Veränderung | Tonight is gonna be a large one.

  11. Pingback: Hilfe, wo bin ich denn hier gelandet? | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.