Run, Fatboy, Run (182)

Als ich heute nach einer viel zu kurzen Nacht aufgestanden bin wurde, hätte ich schwören können, dass ich es auf keinen Fall schaffe, mich zu einem Lauf aufzuraffen. Eine Stunde später lief ich dann im strahlenden Sonnenschein über die Felder. Manchmal muss man eben wirklich nur den ersten Schritt machen.

Distance: 7.84 km
Duration: 00:45:35
Avg Speed: 10.3 km/h
Avg Pace: 5:48 min/km
Energy: 633 kcal

Die Zeit ist okay, mit der Länge meiner Runde bin ich auch zufrieden und die Sonne habe ich wirklich genossen – zudem beim Start noch dichter Nebel herrschte. Somit bin ich recht froh, dass ich nach knapp zwei Wochen endlich einmal wieder einen Tageslichtlauf einschieben konnte und denke mit Grausen an die Dunkelheit der kommenden Woche…

Im Ohr: Celluleute Folge #22: …then I tell you the story of my life – Biopics

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.