Run, Fatboy, Run (142)

Obwohl ich gestern Nacht viel zu lange wach war und heute Morgen viel zu früh aufgewacht bin aufgeweckt wurde, habe ich gerade den erfolgreichsten Lauf des bisherigen Jahres absolviert. Wenn ich mir zwischen Frühstück und Laufen noch ein wenig mehr Zeit gelassen hätte, wäre es vielleicht noch etwas schneller gegangen, doch ich will mich nicht beschweren.

Länge: 6,70
Laufzeit: 00:40:45
kCal: 523
min/km: 6:04

Die Zeit ist nahezu optimal für die lange Strecke. Fast sind die 10km/h wieder geknackt. Das gute Vorankommen mag auch am optimalen Laufwetter liegen: Nicht zu warm, nicht zu kalt. Sonnig, aber nicht zu sonnig. Einfach perfekt. Mal sehen, ob ich mich morgen noch für eine weitere Runde motivieren kann.

Im ersten Ohr: Celluleute Folge #34: Serien-Round-Up
Im zweiten Ohr: Flimmerfreunde #26: Weisser Abschaum auf dem Land

Ein Gedanke zu “Run, Fatboy, Run (142)

  1. Pingback: Run, Fatboy, Run (143) « Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.