True Blood – Season 3

Wo ist der aktuell angesagteste Treffpunkt für übernatürliches Getier? Natürlich in Bon Temps. Mit Alan Balls „True Blood – Season 3“ geht die schwüle Südstaatensaga rund um Sookie Stackhouse in die nächste Runde und findet zu alter Stärke zurück. Vampire, Werwölfe, Gestaltenwandler und Co. Hier wird dem Zuschauer wirklich alles geboten.

Im direkten Vergleich zur zweiten Staffel macht „True Blood“ im dritten Jahr wieder einiges besser. Hatte mich der Handlungsstrang rund um Maryann doch eher genervt, konzentriert sich die Geschichte nun wieder mehr auf seine Hauptfiguren. Es gibt weitere Einblicke in die Gesellschaftsstruktur der Vampire und das Geheimnis um Sookies Fähigkeiten wird weitgehend aufgedeckt. Hinzu kommen schöne charakterbildende Szenen, welche uns z.B. an der Vampirwerdung Eric Northmans teilhaben lassen.

Die neu eingeführten Figuren machen Spaß und ergänzen „True Blood“ um frische Aspekte. Besonders Russell Edgington hätte manchmal Szenenapplaus verdient, da er gezielt den oftmal trashigen Charme der Serie unterstreicht. Sein TV-Auftritt wird wohl unvergessen bleiben. Ansonsten öffnen die Charaktere einmal mehr die übernatürliche Büchse der Pandora, was natürlich allerlei Komplikationen nach sich zieht – besonders für Jason Stackhouse (was für ein Trottel), aber das ist ja nichts Neues.

Im Gegensatz zu den vorhergehenden Staffeln ist das diesjährige Finale eher schwach ausgefallen und endet ohne den beinahe schon obligatorischen bombastischen Cliffhanger. Zwar würde ich ohne Frage direkt weiterschauen, doch hat man schon spannendere Staffelfinale erlebt. Wenigstens war der letzte Auftritt von Eric Northman schon wirklich lässig. Freunde der Serie werden so oder so auch im dritten Jahr wieder viel Spaß mit den schrulligen Bewohnern der übernatürlichen Südstaaten haben: 8/10 Punkte.

6 Gedanken zu “True Blood – Season 3

  1. Hmm, ich hatte mir vom Finale mehr erwartet, als plopp und weg war sie. Immerhin wurden wieder ein paar Fäden ausgelegt, die durchaus Potential bieten. Man kann sich also durchaus auf das kommende Jahr freuen.

    Gefällt mir

  2. Pingback: True Blood – Season 4 « Tonight is gonna be a large one.

  3. Pingback: True Blood / 3. Staffel (Serie)

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.