Liebe macht Arbeit

Selbst die virtuelle. Dennoch freue ich mich natürlich, dass der werte Kollege TheRudi mein Blog in sein Herz geschlossen hat. Deshalb will ich mich auch nicht lumpen lassen und werde nun meinerseits sieben Blogs nominieren, die wiederum mein Herz höher schlagen lassen. Dabei entferne ich mich etwas aus der Reihe der reinen Filmblogs und werde die Streuung der virtuellen Liebe etwas erhöhen. Wer kein Herz bekommt sei nicht beleidigt, sondern erfreue sich an der gewonnenen Freizeit.

Soweit ich das mitverfolgt habe, wurde Inishmore noch nicht beschäftigt – den ganzen Tag nur auf der Suche nach guter Musik und HD-Schnäppchen sein geht ja schließlich nicht! Ebenso scheint mir donvanone nicht ausgelastet – am Hochzeitstag bügeln? Dann doch lieber bloggen. Weiter geht es mit der Doktorin und MissSophie, die in letzter Zeit viel zu ruhig waren.  Mal sehen, ob sie das hier in Zugzwang bringt. Der gute thwidra kann auch etwas Liebe vertragen und beim symbadischen Martin herrscht auch schon viel zu lange Funkstille. Ein Blog fehlt noch. Da die Liebe in den Filmblogs wohl sowieso weitergereicht wird, darf sich die Löwenzahnin noch darauf freuen einen neuen Eintrag zu verfassen.

Liebe verteilen ist wahrlich harte Arbeit. Ich weiß schon, warum ich so gerne Stöckchen bearbeite. Doch genug des schnöden Sarkasmus, ihr sollt schließlich auch eure Freude haben – und das geht so:

  1. Der nominierte Blogger darf das Logo in seinem Blog präsentieren.
  2. Verlinke die Person, von der Du den Award bekommen hast.
  3. Nominiere mindestens 7 weitere Blogs.
  4. Verlinke diese Blogs mit Deinem Blog.
  5. Hinterlasse eine Nachricht bei den neu Nominierten.

Den fünften Punkt schenke ich mir übrigens. Denn wer hier nicht mitliest, der hat meine Liebe sowieso nicht verdient. Ha!

Anmerkung: Bei der Verwendung des Logos schreit mein kleines Computergrafikherz übrigens fast auf. So oft wie diese JPEG-Datei schon geöffnet, wieder gespeichert und dabei erneut komprimiert wurde – ich gebe ihm höchstens drei weitere Zyklen bevor die Artefakte die Oberhand gewinnen. Deshalb lieber bereits gepostete Dateien 1:1 verwenden!

16 Gedanken zu “Liebe macht Arbeit

  1. Hui, dankeschön. Weiterführen werde ich das aber nicht, da ich ja meinen eigenen DonsTagAward, den ich bald auch mal wieder vergeben möchte. Dafür brauche ich halt nur die Zeit. Und nein, wenn man Bügeln, Hochzeitstag und HSV gucken schon gleichzeitig machen muss, dann hat man definitiv keine zeit 😉
    Und zum Logo: Warum komprimiert denn jeder das Bild neu? Ein einfacher Rechtsklick „Bild speichern unter“ komprimiert doch nix, das ist ne 1:1-Kopie.

    Gefällt mir

  2. @ Inishmore: Ich war schon immer ein Meister im unerbittlichen Timing, wenn es um Liebe geht… 😉

    @ donvanone: Ist genehmigt. Zeitknappheit ist ein gutes Argument, welches bei mir stets auf offene Ohren trifft – zudem hast du es so wunderbar belegt!

    Wenn du dich mal etwas durch die Geschichte dieser großen Liebe bewegst wirst feststellen, dass es inzwischen dutzende Versionen des Logos gibt: Mal mit Schlagschatten, mal ohne. Mal in dieser Auflösung, mal in jener. Es ist wirklich grausam…

    Gefällt mir

  3. Hehe, danke für den Liebesbeweis. Was wohl deine Frau dazu sagen wird? 😀

    Ich fürchte aber, ich werde es auch nicht weiterführen, da schon alle Blogs in meiner Linksektion verliebt sind und ich sonst keinen Blog mehr finde, der da mitmachen würde. Also nicht böse sein deshalb. 🙂

    Gefällt mir

  4. Ich mache Deiner Frau auch keinen Ärger 😉
    Nein, im Ernst, in letzter Zeit juckt es mich schon häufiger mal wieder, was zu schreiben, aber es kommt einfach immer so viel dazwischen. Und dann habe ich auch noch einen Strickblog, das ist allerhand Arbeit (man muß natürlich stricken, hö, hö, und fotografieren und so…). Ich verfolge aber andere Blogs genau so aufmerksam wie früher und Google Reader ist auch immer geöffnet 🙂

    Gefällt mir

  5. Stimmt. Das Strickblog hatte ich ja ganz vergessen, doch schon rein thematisch würde es bei mir – nichts für ungut – eher durch das Raster der Lieblingsblogs fallen… 😉

    Ich wollte euch altgediente Veteranen aus meinen Anfangstagen auch nur noch einmal wachrütteln – aber nix los mit euch! Ts! 😉

    Gefällt mir

  6. Huch, war was?

    *Augenreib* Habe sozusagen gerade meinen vorgezogenen Winterschlaf hinter mir, aber vielen Dank für’s Wachrütteln! Und für die entgegengebrachte Liebe natürlich. Mal sehen, ob ich noch jemanden finde, an den ich das Herz weiterreichen kann, denn die üblichen Verdächtigen wurden natürlich auch bei mir schon alle bedacht … gibt ja dann doch einige Überschneidungen in diesem Kreise hier … 😉

    Gefällt mir

  7. Pingback: Blog Award | Tonight is gonna be a large one.

  8. Pingback: Blogliebe 2014 | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.