Jimmy Eat World – Chase This Light

chasethislight.jpgWenn ein neues Album der erklärten Lieblingsband erscheint, dann ist das stets ein Grund zur Freude. So auch dieses Mal. Richtig kennengelernt habe ich JIMMY EAT WORLD eigentlich mit BLEED AMERICAN. Ein Album das heute noch zu meinen ewigen Favoriten zählt. Kurz darauf besorgte ich mir das beinahe noch bessere CLARITY – und ich liebte es. Als FUTURES erschien war ich einer der ersten im Plattenladen und habe – welch Überraschung – die Songs sofort ins Herz geschlossen.

Über die drei Alben haben sich JIMMY EAT WORLD verändert, ohne jedoch ihren Biss zu verlieren. CLARITY ist nach wie vor der Rohdiamant ihrer Discographie. Ungeschliffen und grandios. BLEED AMERICAN bleibt für mich wohl stets das persönlichste Album des Quartetts und FUTURES hat mich – auch thematisch – durch das Studium begleitet. Für mich drei perfekte Langspieler. Die Musik, die Texte, die Stimme. All das ist unverkennbar und entführt mich noch heute in ferne Gedankenwelten.

Was bringt nun also CHASE THIS LIGHT? Das erste Mal höre ich ein Album der Band, das mir nicht sofort ans Herz wächst. Zwar ist der typische Sound durchaus vorhanden, doch irgendetwas fehlt. Hat sich verändert. Zum ersten Mal kann ich die Kritiker verstehen, die meinen JIMMY EAT WORLD wären zu glatt geworden. Vielleicht ist es einfach auch noch zu früh eine endgültige Meinung abzugeben. Das wird es sein. Immerhin hat sich der Höreindruck seit dem ersten Durchgang – und der ersten Ernüchterung – deutlich gesteigert. Ich bleibe dran und bin zuversichtlich, dass auch CHASE THIS LIGHT seinen Platz in meiner Musik finden wird. Ob es allerdings – wie seine Vorgänger – einen Stammplatz bekommt, das wird die Zeit zeigen.

Den Opener BIG CASINO kann man sich übrigens auf jimmyeatworld.com anhören.

7 Gedanken zu “Jimmy Eat World – Chase This Light

  1. So ein Zufall, Chase This Light habe ich gerade auch im Soundcheck. Stimmt schon, dass diesmal einiges nicht so perfekt gelungen ist wie noch auf den Vorgängeralben. Vor allem „Here It Goes“ liegt mir musikalisch schwer im Magen. Aber es gibt dennoch genug Highlights, um die Band weiterhin zu mögen. Ein Überalbum wie Bleed American zu toppen ist nun mal ein schweres Unterfangen.

    Gefällt mir

  2. Habe ich mir gerade durchgelesen und dein Soundcheck deckt sich größtenteils mit meinen Eindrücken. Nach einer gewissen Einhörzeit wird auch CHASE THIS LIGHT garantiert seine Highlights offenbaren. Für den Anfang war meine Erwartungshaltung einfach zu groß.

    Gefällt mir

  3. Pingback: We’re gonna chase this light! « Tonight is gonna be a large one.

  4. Pingback: Jimmy Eat World - Chase This Light Tour 2008 - Löwensaal Nürnberg « Tonight is gonna be a large one.

  5. Pingback: Jimmy Eat World – Invented « Tonight is gonna be a large one.

  6. Pingback: The Weakerthans – Reunion Tour | Tonight is gonna be a large one.

  7. Pingback: 5 Musikalben, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde | moviescape.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s