Das liebe Wetter

Was macht man, wenn die ersten Bewerbungen verschickt sind und man somit etwas Zeit hat? Zu Hause rumsitzen und warten? Nein. Etwas unternehmen! So sind wir heute zeitig aufgestanden, um uns auf den Weg nach Stuttgart in die Wilhelma zu machen. Schnell ein paar Brötchen geschmiert und auf die ersten der knapp 220 KM gestartet – doch dann ging die Welt unter: Dunkelheit umfing uns und die Sinnflut began. Da das Wetter auch in weiter Ferne nicht besser zu sein schien, haben wir unseren Ausflug abgebrochen, im naheglegenen Nürnberg ausgiebig gefrühstückt und uns ein Alternativprogramm überlegt: Die Nürnberger Lochgefängnisse.

lochge.jpg

Als wir nach der ca. halbstündigen Führung wieder das Licht erblickten, wähnten wir uns in einer anderen Welt: Strahlender Sonnenschein und keine einzige Wolke am Himmel. Was war passiert? Dimensionssprung? Zeitreise? Aber wie so oft war es nur das liebe Wetter. Nun war es leider schon zu spät für Stuttgart und deshalb gibt es statt vielen bunten Tierfotos eben nur düstere Verließe und Folterinstrumente.

Vielleicht springt heute Nachmittag wenigstens noch ein Freibadbesuch raus, doch man kann es ja nie so genau wissen: Die ersten Wolken ziehen nämlich schon wieder auf.

6 Gedanken zu “Das liebe Wetter

  1. @ Blog-abfertigung Nürnberg: Das erklärt nun das hohe Aufkommen an fotografierenden Club-Fans. An mir mit meiner Fußball-Ignoranz ist das alles irgendwie vorbeigezogen…

    @ loewenzahn: Nürnberg hat sogar einen sehr schönen Tierpark, doch da waren wir halt erst. Insofern haben wir mal endlich mit unserem Sportprogramm angefangen und es immerhin auf 26 Bahnen geschafft – was war ich dann gestern müde… 😉

    Gefällt mir

  2. Hey, ich wohne fast neben der Wilhelma (ein paar Minuten zu Fuß durch den Park) und bin da trotzdem nie, der ist ziemlich lahm. Also viel verpassen würdest Du nicht, die haben ja nichtmal was Knut-artiges.

    Obwohl, letzten Sommer gab es ein paar niedliche Affenbabies, die haben für Stimmung gesorgt 🙂

    Gefällt mir

  3. Ich war während meiner Zivizeit schon einmal da. Fand es eigentlich sehr nett! Besonders amüsant: Ein Löwe hatte sich wegen der Rollstühle total verrückt gemacht. Stand sogar ein Schild davor, dass man mit Kinderwagen/Rollstuhl etc. nicht nah an den Käfig durfte. Die spinnen, die Löwen!

    Gefällt mir

  4. Pingback: Wonderful Wicked Wilhelma « Tonight is gonna be a large one.

Schreibe eine Antwort zu Blog-abfertigung Nürnberg Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.